TV Tipp: Chronik einer Entmietung

am

Der Dank geht an dieser Stelle an einen Studenten der Uni Frankfurt, der mich auf folgende 3sat-Doku hingewiesen hat: Chronik einer Entmietung. Hier die Inhaltsbeschreibung der sehenswerten Doku:

„[…] Erika D. schaut vom Fenster ihrer Dachwohnung aufs Heidelberger Schloss. Seit 58 Jahren lebt sie in diesem Haus aus der Gründerzeit, das kürzlich an einen Projektentwickler verkauft wurde, der große Pläne hat. Was wird nun aus ihr?

Die 87-Jährige kann nicht glauben, dass es ihre Wohnung schon bald nicht mehr geben wird, wenn das Haus aufgestockt wird. Erst als der Investor junge Polen einquartiert, die sie mit lauter Musik beschallen, als im gemeinsam genutzten Garten die ersten Bäume für den Bau einer Tiefgarage fallen, wird allen Mietern klar, worum es geht: um ihre Vertreibung und um sehr viel Geld, das sich hier, in bevorzugter Wohnlage, mit schicken Eigentumswohnungen verdienen lässt. Siegfried (64) ist Kunstmaler. Er organisierte mit seiner Frau monatelang phantasievolle Protestaktionen gegen das Investoren-Monopoly. Heiko und Corinna haben drei kleine Kinder. Als die Schikanen heftiger werden, fragen sie sich: „Wie lange können wir noch durchhalten?“ Was soll man tun? Prozessieren, ausharren, das Feld räumen?

Ulrike Baur hat den Konflikt in ihrer Nachbarschaft viele Monate aus nächster Nähe begleitet und protokolliert. Dabei hat sie auch erfahren, dass der Staat das Geschäft mit denkmalgeschützten Immobilien kräftig mit Steuergeldern subventioniert.[…]“

Noch ist die Doku in der Mediathek aufrufbar. Hier der Link…

Alternativ geht er hier zur Programmbeschreibung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s