Hamburgs neue Wohnungsmarkt-Bemühungen

Die TAZ berichtet, dass Hamburg auf den immer größer werdenden Wohungsmarktdruck reagiert: Innerstädtische Gewerbegebiete sollen – sofern sie geeignet sind – umgewidmet werden, um in Hinkunft mehr Wohungseinheiten zur Verfügung zu stellen:

„[…] Der Senat reagiert mit dem Programm auf den wachsenden Unmut in der Stadt. Alle Bürgerschaftsparteien und die Wohnungswirtschaft sind sich einig, dass der Wohnungsbau nicht mit dem Bedarf mitgehalten hat. Im Durchschnitt der letzten Jahre wurden an die 3.000 Wohnungen zu wenig gebaut. Vor allem in den begehrten innenstadtnahen Vierteln westlich der Alster ist es schwer geworden, unterzukommen. […]“

Der gesamte Artikel ist hier zu lesen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s