Waschbären in Manhattan, Robben in Brooklyn

In Manhattan findet man mehr Tieren als man vermuten würde: Nicht nur Kakerlaken, Tauben und Ratten, sondern auch Waschbären, Robben, Truthähne, Hirsche und vieles mehr. Ein Indiz, dass die Natur gesund ist. Die Regierung unterstützt die Renaturierung, allerdings nicht mehr, wenn Menschenleben gefährdet werden: Da die Notlandung im Hudson River von Kanadagänsen erzwungen wurde, wurden…

Litschi-Bionade und Porsche Cayenne im Prenzlauer Berg

„Im Szene-Kiez trägt man dezente Pastelltöne, nippt an der Litschi-Bionade und fährt irgendwann einen Porsche Cayenne.“, so beschreibt die SZ die Stadtentwicklungsprozesse in Berlin Prenzlauer Berg. Konfliktfrei geht dies nicht vonstatten. Eine der sichtbarsten Protesterscheinungen sind in Berlin brennende Luxuskarossen.

Berlins langer Weg zu einer sozialen Stadt

Die Zeit beleuchtet sehr anschaulich die unterschiedlichen Herausforderungen und Akteure einer sozialen Stadt. Als Aufhänger gilt Berlin – eine Stadt, die mehr als jede andere Stadt in Deutschland stark heterogen und segregiert ist. Ideen gibt es viele, um weitere Segregationsprozesse aufzuhalten. Wie immer scheitert es an der Langfristigkeit der Politik und an finanziellen Mitteln.