Kleines Marokko in Wien

Gerade die gastronomische Szene ist für mich extrem wichtig, um eine Stadt als „sympathisch“ oder „unsympathisch“ zu kategorisieren. Abwechslungsreich und ansprechend müssen sowohl die Gerichte, als auch das Ambiente sein. Wenn sich die – vornehmlich kleinen – Gastro-Lokale dann auch noch in angesagten Stadtvierteln befinden, ist der perfekte Mix erreicht.

In dieser Hinsicht hat Wien auch wieder ein neues Highlight zu bieten: Das petit MAROC in der Neubaugasse. Ein kleines, schlicht eingerichtetes und bezauberndes Lokal im Herzen des 7. Bezirks. Gekocht wird marokkanisch, wie schon der Name verrät. Und das extrem lecker. Lachs in Zitrone mit Sesam und karamelisierten Früchten, angerichtet in einer authentischen Tagine. Hervorzuheben ist auf jeden Fall der extrem freundliche Service des ausnahmslos männlichen Maroc-Teams. Das nennt man wohl marokkanische Gastfreundschaft. Reservierung wärmstens empfohlen.

Restaurant petit MAROC
Neubaugasse 84
1070 Wien
Mo-Sa 12-24 Uhr, So Ruhetag

Essen im Petit Maroc
Essen im Petit Maroc

Advertisements

5 Kommentare Gib deinen ab

  1. Berti sagt:

    War schon einige Male dort und kann es sehr empfehlen. Alles super lecker!
    Jetzt haben sie auch zu Mittag offen, was auch nicht unpraktisch ist.

  2. krampl doris sagt:

    Die Tangine mit Lamm, zwetschken und sesam ist sehr lecker aber auch sehr wenig – auch für Wenigesser ist es wenig. Als Beilage gibt es Couscous, marokkanisches Brot oder Reis zu bestellen. Das Brot ist enttäuschenderweise ein normales türkisches Fladenbrot. Das Couscous mit Gemüse: Gemüse ist knackig, aber fade, weil kaum gewürzt, der Couscous darunter, schwamm bei mir leider zu sehr im Gemüsewasser. Die Dessertcreme sind zwei Löffel Creme auf einem großen Teller mit Obstdekor. Vielleicht würde eine schlichtes Schüsselchen besser zum Lokal passen und man hätte als Gast dann nicht das Gefühl das Obstdekor sondern die Creme zu bezahlen. Hoffentlich ändern die Besitzer noch ein wenig das Preis-Leistungs-Gefälle, denn zur Zeit ist das Lokal für das Gebotene etwas zu teuer. Das Team selbst ist aber nett, das schlichte aber feine Design des Lokals und die Lage prima. Toll wäre es auch, wenn es typisch marrokanischen Kaffee gebe, statt Kaffee aus der Kaffeemaschine.

    1. urbantraces sagt:

      Das stimmt: Die Portionen sind recht übersichtlich, auch für Wenigesser. Ist mir jedoch lieber, als große Portionen und dafür schlechte Produkte serviert zu bekommen.

  3. karim sagt:

    16. november 2010

    Ich habe das lokal nicht gefunden. Ist es übersiedelt? Wenn ja, wohin?

    1. urbantraces sagt:

      Meines Wissens ist es noch dort. Ist nicht leicht zu sehen, aber im Dunkeln ist die Fassade schön beleuchtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s